Gemeinsam für einen guten Zweck - GesundStift®
4 1 1 1 1 1 Rating: 4.00 (1 Stimme). Zum Bewerten klicken Sie auf den passenden Stern!

BewegungsmangelLiegen die Bewegungsreize chronisch unter der Schwelle, die zum Erhalt oder zur Verbesserung der körperlichen Funktionen notwendig wären, spricht man von Bewegungsmangel. Das betrifft insbesondere Menschen, die beruflich eine sitzende Tätigkeit ausführen, mit dem Auto zur Arbeit fahren, dabei den Aufzug der Treppe vorziehen, abends auf dem Sofa liegen und keinerlei Sport treiben. Der Bewegungsmangel ist vor allem eine Folge der Technisierung und Automatisierung unseres Alltages.

 

Wird der menschliche Körper nicht beansprucht, verringert er seine Leistungsfähigkeit auf vielerlei Art und Weise: Atrophie (Rückbildung) der Muskulatur mit Kraftverlust und Folgen wie Rückenbeschwerden, Fehlhaltungen und Bandscheibenvorfall. Abnahme der Bruchfestigkeit der Knochen, verringerte Belastbarkeit von Sehnen, Bändern und Gelenken. Die Verletzungsanfälligkeit steigt. Verringerung von Herzvolumen und -leistungsfähigkeit, Abnahme des Blutvolumens und des Kapillarisierungsgrades der Muskulatur. Alle Leistungsparameter der Atmung gehen zurück.

Fazit: Der Körper verliert an Leistungsfähigkeit in jeglicher Hinsicht. Die Risikofaktoren sind häufig miteinander gekoppelt. So treten Bewegungsmangel und Übergewicht oft zusammen auf.

Tun Sie etwas gegen Bewegungsmangel! Starten Sie Ihr persönliches Bewegungsprogramm!

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Unser Sponsor

Unser Sponsor

Das E-Commerce Netzwerk mit über 80.000 betreuten Onlinepräsenzen.

Aktuelle Kommentare

  • 05.01.2020 10:44
    Vielen herzlichen Dank für diese netten Worte. Und vielen herzlichen Dank für die Unterstützung ...

    Weiterlesen...

     
  • 05.01.2020 10:39
    Wir wünschen dem ganzen Team von GesundStift für das neue Jahr 2020 weiterhin alles Gute, viel ...

    Weiterlesen...

     
  • 29.11.2019 10:19
    Danke für den super verständlichen Artikel. Ich hatte die Vorlesung in der Uni wegen Krankheit ...

    Weiterlesen...

Wir verwenden Cookies, um Ihre Erfahrung auf dieser Website zu verbessern und um unsere Dienstleistungen zu optimieren. Durch die weitere Nutzung unserer Website oder mit dem Klick auf "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.